» laFraise Blog 

Unsere neuen Shirts im Shop

Von Nathalie (Crew), am 17.01.2014 um 10:00
Closed

Check out our new amusing shirts in store, one by Malo_And_The_Whale, and one by Nikor.

This town ain’t big enough von Malo_And_the_Whale – A western & funny shirt

This town ain't big enough

*****

Mess 2 von nikor – A humoristic shirt

mess2 de niko

Print details

detail mess 2

Mess 2

We reminder you that all new shirts are 19 euros instead of 23 euros from MONDAYS TO WEDNESDAYS.

Have a nice shopping time at laFraise!

Täglich grüsst das Murmeltier

Von Thomas (Crew), am 16.01.2014 um 15:30
Closed

Wer hätte das gedacht? Die alten Hasen, Malo & Georges haben wie schon im “alten Contest” mit Abstand die besten Scores erreicht. Beide erreichten einen Herzchenzuwachs von ca 30, während der Durchschnitt eher bei 10-20 pro Design liegt.  Dies zeigt eindeutig den Erfolg beider Motive und der Designer.  Georgeslemercenaire’s Adaption eines Gemäldes von Édouard Manet (Das Bad oder auch Frühstück im Grünen genannt) zeigt uns die fröhlichen Mitglieder der Familie Munster und deren Verwandtschaft. Sehr gut gemacht fanden auch wir. Hier gibt es übrigens eine Nachstellung des Gemäldes mit Polyesterfiguren

Malo & The Whale hingegen zeigt uns die rauhe Wirklichkeit eines Arbeitnehmerlebens. Da kann einem schonmal mulmig werden, wenn man den eigenen Alltag damit vergleicht.
Freuen wir uns lieber vorerst weiter über den milden Winter, das neue Jahr und dieses beliebige Katzen Gif.

 Déjeunersurl'herbeRetroMonsteR

Gruselfrühstück im Freien:
Déjeunersurl’herbeRetroMonsteR von Georgeslemercenaire

••••••

Daily Routine

könnte auch “Circle Of Life” heissen:
Daily Routine von Malo & The Whale

••••••

: Der Neue Contest – Wie funktioniert’s?

SALE: Kapuzenpullis für nur 15 €!

Von Nathalie (Crew), am 16.01.2014 um 08:00
Closed
Diese Woche gibt es einen super Ausverkauf bei laFraise: Kapuzenpullis für nur 15 €! Beeilt euch und holt euch euren neuen Lieblings-Pulli für kleines Geld. Denn was weg ist, ist weg ;-)
http://de.lafraise.com/Content/xmas
Viel Spaß beim Shoppen!
Euer laFraise Team

Diese Woche gibt es einen super Ausverkauf bei laFraise: Kapuzenpullis für nur 15 €! Beeilt euch und holt euch euren neuen Lieblings-Pulli für kleines Geld. Denn was weg ist, ist weg ;-)

Viel Spaß beim Shoppen!

Euer laFraise Team

Tschüß alter Blog. Hallo neuer Blog!

Von Katinka (Crew), am 15.01.2014 um 15:19
Closed

Wir freuen uns extrem euch heute mitzuteilen, dass es ab morgen einen neuen Blog geben wird. Mit neuen Inhalten, in neuem Gewand und vielen, spannenden Storys rund um euer Lieblings-Thema: Das Shirt!

Hier könnt ihr jetzt schon einen Blick drauf werfen: zum neuen Blog. Ab morgen früh wird es diesen Blog hier dann nicht mehr geben.

Wir danke euch für eure Treue und freuen uns euch alle gleich im neuen Blog zu treffen.

Viele Grüße,

euer laFraise Team

Designer: Achtung! Bitte aktualisiert eure Kontodaten JETZT!

Von Nathalie (Crew), am 15.01.2014 um 14:00
Closed

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, wurde von der EU ein neues Zahlungsverfahren eingeführt – das SEPA System. Dies bedeutet kurzum, dass wir ab jetzt von euch nicht mehr nur die Kontonummer und Bankleitzahlen benötigen, sondern vor allem eure IBAN und BIC Auskünfte.

Es ist ganz leicht.

Bitte aktualisiert eure Kontodaten mit IBAN und BIC Nummer in eurem Benutzerprofil und das war’s.

Ab dem 16.01.2014 werden Erstattungen oder Provisionszahlungen von uns an euch nicht mehr über eure Kontonummern laufen, sondern nur noch über IBAN und BIC. Achte also bitte darauf, alle Daten korrekt einzutragen.

Vielen Dank!

Euer laFraise Team

Grafikdesign Schule: Universität Dessau – Bereich Grafikdesign

Von Nathalie (Crew), am 13.01.2014 um 14:00
Closed

Heute möchten wir euch einen neuen Bereich vorstellen – den „Grafikdesign Schulen und Universitäten“ Bereich. Hier werdet ihr Interviews mit Direktoren, Lehrern, Professoren und Anderen aus dem Bereich Kunst und Design finden.

Unser Ziel ist es, diejenigen zu inspirieren, die noch auf der Suche nach einer passenden Uni sind oder aber sich auf der Suche nach neuen Talente befinden. Dieser neue Bereich soll nützlich für euch sein, es werden also auch Studiumsgebühren, die Kurse und das Leben auf dem Campus vorgestellt. Damit ihr euch perfekt für eure Bewerbung an der Uni vorbereiten könnt ;-)

Wir hoffen, unser neues Thema gefällt euch. Starten möchten wir heute also mit Sandra Giegler von der Universität Dessau in Deutschland. Viel Spaß!


*****

Hallo,

Was sind Deine Aufgaben an der Hochschule Anhalt in Dessau?

Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin in Dessau und promoviere in Weimar an der Bauhaus-Universität im Fachbereich „Kunst und Design, Freie Kunst & Medien“. Hier in Dessau habe ich eine halbe Stelle, in der ich mich zum einen um den internationalen Master-Studiengang für Design kümmere, und dann noch Designtheorie unterrichte. Das mache ich bei den Bachelor- und Masterstudiengängen.

gieglerlv

Ist die Hochschule Anhalt eine private oder öffentliche Einrichtung?

Öffentlich. Es gibt eine Förderung durch die öffentliche Hand, wie bei den allermeisten Universitäten in Deutschland auch.

Welche Voraussetzungen benötigt man, um an dem internationalem Studiengang MAID – Master of Integrated Design – teilnehmen zu können?

Einen Gestaltungs-nahen Abschluss. Das heißt, wir akzeptieren Bewerbungen von Absolventen, die nicht unbedingt einen BA in Design oder Grafik oder Produktgestaltung haben müssen. Wir haben Studenten mit einem Hintergrund in Film oder Architektur. Was uns wichtig ist, ist dass es ein Bachelor oder vergleichbarer Abschluss ist und eine Ausrichtung auf eine gestalterische Tätigkeit hat. Dabei ist es nicht wichtig, ob dieser an einer privaten oder öffentlichen Einrichtung erlangt wurde. Wichtig sind die Credits-Nachweise und ein vielseitiges Portfolio. Unser integrierter Studiengang erfordert einen weiten Fokus und eine große Bandbreite an Fähigkeiten.

Bauhaus

Gibt es denn im MAID Programm eine spezielle Ausrichtung?

Nein. Und das ist das Schöne an dem Programm. Wir nennen diesen Ansatz das „Dessauer Modell“, was sowohl im BA als auch im MA Studiengang praktiziert wird. Die Studenten erhalten die Möglichkeit, sich in allen Bereichen, die mit Design in Zusammenhang stehen, weiter zu entwickeln. Die einzige Ausnahme hier ist Mode-Design – das wird nicht angeboten. Wir wollen dem Studenten helfen, zu einem Generalisten in den verschiedenen Sparten zu werden, um sich dann erst zum Ende des Studiengangs auf eine speziellere Richtung mit Abschluss durch die BA-Arbeit oder MA-Thesis hinzubewegen.

Ist das etwas Besonderes, oder gibt es das woanders auch?

Es ist recht einzigartig. Normalerweise ist es üblich sich im Designstudium von Beginn an für eine Richtung zu entscheiden. Den Ansatz eines integrierten Studiums gab es meines Wissens nach zuerst nur in Dessau. Mittlerweile kann man „integriertes Design“ auch in Coburg und Bremen studieren.

HS-Anhalt-2

Welche Kosten entstehen dem Studenten durch das Studium des MAID Programms?

Neben den 66 Euro Semestergebühren fallen noch 300 Euro Materialgebühren an, die auch weitere Kosten für Exkursionen und Vorträge international renommierter Redner von Gastvorträgen enthalten.  Es fallen keine Studiengebühren an.

dessau

Wie bewirbt man sich für den Studiengang?

In gedruckter Form. Es ist zwar heutzutage üblich, sich in digitaler Form online oder durch Versand von CDs zu bewerben, aber wir fordern die Zusendung eines gebundenen Portfolios, das erkennen lässt, dass der Bewerber sorgfältig arbeitet und einen entsprechenden Qualitätsstandard aufweist. Eine Kommission bewertet und entscheidet dann darüber, wer angenommen wird.

Gibt es berühmte Absolventen, die in Dessau aus dem Fachbereich Design hervorgegangen sind?

Nicht, dass ich wüsste! Vielleicht liegt das am Geist des Bauhaus, der sich in den 20er Jahren dem Dienst an der Gesellschaft verschrieben hat und nicht nach Ruhm und Ehre strebte. In den letzten 10 Jahren unseres Programms sind die meisten zu guten – und weitestgehend unauffälligen – Dienstleistern in unserer Gesellschaft geworden. Ich finde das durchaus positiv – wir schreiben uns ja nicht auf unsere Fahne, dass wir hier Star-Designer ausbilden :-)

Facebook fan werden.

Interview mit Azrhon

Von Nathalie (Crew), am 13.01.2014 um 10:00
Closed

Hi Azrhon,

Bitte stell Dich in ein paar Worten vor und erzähle, wer Du bist und woher Du kommst? Wie bist Du Grafikdesigner geworden?

Hallo laFraise. Mein Name ist Ronnel Cabardo (aka azrhon/roncabardz). Ich komme aus der schönen Start Cebu auf den Philippinen. Zeichnen war schon immer meine Art mich auszudrücken und mein Hobby seitdem ich klein bin. Ich liebe Computerzeug und spiele viele Spiele. Mit meiner Leidenschaft für Kunst entstand dann die Lust auf Grafikdesign. Ich habe mir fast alles selbst beigebracht, was eine  ziemliche Herausforderung für mich war.
Was zeichnest Du am liebsten?

Ich bin eher so der Portrait-Typ. Ich verbringe viel Zeit damit Gesichter zu studieren. Momentan finde ich die menschliche Anatomie auch sehr spannend.

5

4

3

2

1

Welche Musik hörst Du, wenn Du zeichnest? Was sind Deine Inspirationsquellen?

Meistens höre ich Alternative Rock, Akkustik Sounds oder Instrumental Sounds, aber das hängt sehr von meiner Stimmung ab. Ich höre aber tatsächlich alles, von Instrumental Sounds bis Death Metal.

Seit wann kennst Du laFraise und wie bist Du auf das leckere Früchtchen aufmerksam geworden?

Ich kenne laFraise nun seit 3 Jahren etwa. Ich bin nicht sehr gut im Vektor illustrieren, aber ich möchte trotzdem versuchen ein paar meiner Ideen in dieses Konzept zu bringen. Ich habe laFraise über andere Künstler kennen gelernt und ich mag die Community, aber vor allem die tollen Arbeiten. Ach und übrigens: Die neue Seite sieht echt super cool aus!!!

Welches sind Deine 4 aktuellen Lieblings-Design bei laFraise?

Ich habe mich als 4. Platz für “Last Judgement” von gums entschieden. Ich liebe das Konzept und das lustige Gesicht des Charakters.

Last judgement Gums

Nummer 3 ist für mich „The Witness“ von Anythinggoes. Ich bin ein großer Fan seiner Arbeit und dieses Werk ist einfach fantastisch!

The witness Anythinggoes

Meine Nummer 2 ist „Black hole“ – ein geniales Design von digitalorgasm. Der Typ scheint sich nicht retten zu können vor coolen Ideen und seine Arbeit ist konstant super. Ich liebe seinen Style und seine Ideen.

vBlack Hole Digital Orgasm

Meine Nummer 1 ist „Make love not war“ von MonkFactory. Dieses Design ist einfach der Jackpot. Die Idee ist genial und die Umsetzung perfekt!

Make love not war Monkfactory

Was ist Deine Lieblings-Webseite und hast Du einen Künstler dessen Arbeit Du besonders schätzt?

Ähhhhm, yahoomail? Vermutlich weil ich dort jeden Tag meine Emails öffne… lol! Ich bin Fan von vielen Künstlern in der T-Shirt Community, sie inspirieren mich. Künstler wie Nicebleed, Mathiole, Kyle Cobban, Dan Mumfort, Christopher Lovell.

Hast Du andere Hobbys außer Zeichnen und wenn ja, welche?

Computerspiele, Fußball, Fitnessstudio und Basketball.

Wenn Du … Wärst

- ein Film – „Army of Darkness“

- eine Band – „Dream Theater“

- eine Farbe – schwarz

- ein Buch – “Tales of the Macabre”

- eine berühmte Person (tod oder lebendig) – George Carlin

Kannst Du uns bitte Deine Version von Erdbeeren mit Sahne malen?


strawberry

Katzencontent!

Von Thomas (Crew), am 09.01.2014 um 15:30
Closed

Neue Woche – Neues Glück. Die Würfel sind gefallen und das sind die Ergebnisse.
Miss Alex’
Vorstellung von einem Spaceburger hat so vielen Leuten gefallen, dass sie mit Abstand die meisten Herzchen für sich gewinnen konnte.  Dies mag zum Einen am Motiv selber liegen, zum Anderen ist es nie verkehrt, ein Motiv so darzustellen, dass der geneigte Betrachter sich das Endprodukt gleich mit anschauen kann. So fällt es leichter, sich einen Eindruck vom zu erwartenden Shirt zu machen. Wir freuen uns jedenfalls, wieder einmal eine Designerin aus Deutschland belohnen zu dürfen. Das kommt nämlich recht selten vor. Glückwunsch!

american discovery

Spaceburger:
American Discovery? von Miss_Alex

••••••

Bei unseren zweiten Gewinner war es schon schwieriger. Vergleicht man die Scores der Teilnehmer, dann müssten eigentlich zwei andere Motive gewonnen haben. Beide der jeweiligen Designer hatten ihre Motive bereits woanders lizenziert, also rückte Routchy aka J.Croyal auf das Treppchen vor.  Das mag erstmal merkwürdig sein, aber ihr könnt euch sicher sein, dass er sich umsomehr über den Überraschungssieg gefreut hat.  Nun also Applaus für unsere beiden neuen Gewinner!

Des Chats Dans La Rue

Cats in the hood
Des Chats Dans La Rue von J.Croyal

••••••

Die Befürchtungen wurden wahr:

Manche hatten bereits im Vorfeld die Frage gestellt, was passieren würde, wenn bereits anderweitig nominierte Motive gewinnen würden. Jetzt haben wir diesen Ernstfall erlebt, können aber gut damit leben, dass wir dennoch ein großartiges Design drucken können. Wie bereits erwähnt, wird niemand von uns gezwungen einen Vertrag anzunehmen oder gar einen bereits bestehenden aufzugeben, nur um bei uns gedruckt zu werden.
Wir sind uns dieser vermeintlichen Schwäche im Contest bewusst und werden uns dazu Gedanken machen. Wer noch einmal nachlesen möchte, wie genau der neue Contest funktioniert, dem sei dieser Artikel empfohlen: Der Neue Contest – Wie funktioniert’s?

Powered by WordPress2.8.2 and K21.0-RC6 Entries Feed and Comments Feed 38 queries. 0.3510 seconds.